Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

04. Juli 2022

Search form

Search form

Dreißig Millionen US-Dollar für Unternehmensgründer

Dreißig Millionen US-Dollar für Unternehmensgründer© Pexels.com/cottenbro

Der global tätige IT-Dienstleister Amazon Web Services startet sogenanntes Impact Accelerator Programm zur Unterstützung spezieller Start-Ups in der Frühphase der Unternehmensgründung.

(red/cc) Der US-Konzern Amazon Web Services (AWS) hat aktuell ein dreijähriges Engagement in Höhe von 30 Millionen US-Dollar für Start-Ups in der Frühphase angekündigt. Die Programmreihe konzentriert sich auf betriebliche Neugründungen mit einem gesonderten Fokus auf weniger repräsentierte Bevölkerungsgruppen. Im Rahmen dieses neuen AWS Impact Accelerator Programms werden diesen Zielgruppen neben Geld auch Werkzeuge und Know-how an die Hand gegeben.

Bis zu 225.000 US-Dollar in bar und weitere AWS-Leistungen
Damit sollen dann Meilensteine wie Kapitalbeschaffung oder die Aufnahme in ein Accelerator-Programm erreicht und gleichzeitig relevante Cloud-Lösungen entwickelt werden. Jede/r TeilnehmerIn profitiere „von bis zu 225.000 US-Dollar in bar und weiteren AWS-Leistungen wie Schulungen, Mentoring, technischer Beratung oder Treffen mit Amazon-Managern“, so AWS in einer Aussendung. In Frage kommende GründerInnen können sich ab sofort für die erste Programmlinie, den AWS Impact Accelerator for Black Founders, bewerben.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 22.04.2022